Unterwegs in aller Welt – Willis Dokumentarfilme

Ein Welterforscher muss natürlich auch in der Welt unterwegs sein. Für seine Dokumentarfilme zieht Willi mit seinem Welterforscher-Team los und besucht Menschen in aller Welt. Seit 2013 auch für die Sternsinger, die größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Eine echte Herzensangelegenheit für Willi, war er doch selbst mal Sternsinger. Mit anderen Kindern zog er in der Weihnachtszeit von Haus zu Haus, um mit Kreide Segenswünsche an die Haustüren zu malen und Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. Klar, dass die Anfrage der Sternsinger, ob Willi für sie die jährlichen Aktionsfilme machen würde, sofort auf offene Ohren traf. Die Sternsinger-Filme stellen die Hilfsprojekte vor, für die die Sternsinger jährlich sammeln.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi im Libanon (2020)

Reporter Willi Weitzel ist für die Sternsinger im Libanon unterwegs. Dort trifft er Rabella, die ihm zeigt, wie ihr Alltag in der Hauptstadt Beirut aussieht und was es für sie bedeutet, mit Menschen verschiedener Kulturen und Religionen aufzuwachsen. In einem Sternsinger-Projekt lernt Willi, wie ein friedliches Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft, Kultur und Religion gelingen kann. In einem Flüchtlingslager trifft der Reporter Kassem und seine Familie. Sie sind vor dem Bürgerkrieg im Nachbarland Syrien geflohen und wünschen sich vor allem eines: Frieden.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi in Peru (2019)

Für die 2019er Sternsinger-Aktion war Willi in Lima, der Hauptstadt Perus. Dort hat er Kinder getroffen, die mit einer Behinderung leben und oft einen beschwerlichen Alltag haben.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi in Indien (2018)

In Indien begegnet Willi Kindern, die täglich arbeiten müssen, oft unter ausbeuterischen und gefährlichen Bedingungen. Einige von ihnen haben noch nie eine Schule besucht.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi in Kenia (2017)

Noch nie in seinem Leben ist Willi an einem so heißen und trockenen Ort gewesen: dem Norden Kenias. Hier trifft er Menschen, die seit Jahrhunderten als Nomaden umherziehen. Doch ihre Lebensweise ist in Gefahr. Schuld daran ist der Klimawandel.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi in Bolivien (2016)

„Respekt für dich, für mich, für andere!“ lautete das Motto der Sternsingeraktion 2016. Mit vielen Fragen zu Respekt, Toleranz, Ausgrenzung, Mobbing, Tradition und Moderne war Willi für die Sternsinger in Bolivien unterwegs.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi auf den Philippinen (2015)

Etwa jedes dritte Kind auf den Philippinen ist mangel- oder unterernährt. Nicht nur die Kinder in den Slums der Hauptstadt Manila, sondern auch die auf dem Land. Was man dagegen tun kann, erkundet Willi auf seiner diesjährigen Sternsinger-Reise.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi im Flüchtlingslager (2014)

Was bedeutet es, ein Flüchtling zu sein? Warum sind überhaupt so viele Menschen auf der Flucht? Willi besucht ein Flüchtlingslager in Malawi, einem der ärmsten Länder Afrikas.

Unterwegs für die Sternsinger: Willi in Tansania (2013)

Schwerpunkt der Reise nach Tansania war das Thema „Gesundheitsversorgung für Kinder“. Das Ergebnis seiner spannenden Tour durch Tansania ist der Film zur Sternsingeraktion 2013.

Sternsinger-Held

Eine filmische Liebeserklärung an die 330.000 Sternsinger-Helden, die Jahr für Jahr unterwegs sind, um Spenden für diejenigen zu sammeln, denen es nicht so gut geht wie uns.

Checker EXTRA – Warum so viele Menschen fliehen

Als Gastreporter der Fernsehsendung „Checker Tobi“ reiste Willi in den Libanon, direkt an die syrische Grenze. Die Flüchtlingskinder gaben Willi Einblicke in ihr Leben, ihren Alltag, ihre Sorgen und ihre verlorene Kindheit.

  • Erstausstrahlung: November 2015 (ARD/BR)
© (2019) Willi Weitzel // Umsetzung mit Leidenschaft und Herz: kinglike.de