Im Notfall hilft Willi! Willis Engagement für Menschen in Not

UNICEF-Pate

„Als ich gefragt wurde, ob ich UNICEF Pate werden möchte, wusste ich schon ziemlich genau, um was es sich bei UNICEF dreht, denn einige Jahre zuvor hatte ich einen Film im Rahmen von Willis VIPs über UNICEF gedreht. UNICEF war mein VIP! Die sechs Buchstaben stehen für United Nations International Children’s Emergency Fund. Frei übersetzt Die Stiftung der Vereinten Nationen für internationale Kindernothilfe.

UNICEF engagiert sich sowohl in Deutschland als auch in fast allen Entwicklungsländern in den Bereichen Gesundheit, Hygiene, Familienplanung, Ernährung und Bildung. Außerdem leistet UNICEF humanitäre Hilfe in Notsituationen.“

Mehr unter: www.unicef.de

Die Sternsinger

In ganz Deutschland sind sie in der Weihnachtszeit unterwegs, die Sternsinger. Als Willi Kind war, war er einer von ihnen. Mit anderen Kindern zog er von Haus zu Haus, um mit Kreide Segenswünsche an die Haustüren zu malen und Geld für bedürftige Kinder auf der ganzen Welt zu sammeln. Klar, dass die Anfrage der Sternsinger, ob Willi mit seinem Welterforscher-Team für sie die jährlichen Aktionsfilme machen würde, sofort auf offene Ohren traf. Die Sternsinger-Filme stellen die Hilfsprojekte vor, für die die Sternsinger jährlich sammeln.

Mehr unter: www.sternsinger.de

Botschafter für Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.

„Was lebt muss sterben, egal ob Pflanze, Tier oder Mensch. Wer einen Menschen verliert, wird traurig, trauert. Das Trauerland ist für Kinder, die Angehörige oder Freunde durch den Tod verloren haben, ein echtes Licht im Dunklen! Das Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche Trauerland in Bremen und in Oldenburg sind sehr beeindruckende Orte, an dem jede und jeder seine Seele baumeln lassen darf. Speziell sind es jedoch die Menschen, die in den Räumen des Trauerlandes ein- und ausgehen, die diese Orte so besonders machen. Hier kann jeder offen über seine Trauer sprechen. Ich durfte an der wunderbaren Internetseite trauerland.org mitarbeiten. Eine Seite für alle, die sich mit den Themen Tod und Sterben befassen wollen.“

Mehr unter: www.trauerland.org

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder

Alles begann mit einer Zeitungsreportage über die katastrophale Lage der Flüchtlinge des Syrienkrieges. Die Reportage machte Willi so betroffen, das er beschloss: Ich muss etwas tun. Also nahm Willi Kontakt mit einem Kinderschutz-Haus auf, das sich direkt an der syrischen Grenze, aber noch in der friedlichen Türkei um 150 Flüchtlingskinder kümmert. Mit einem LKW voll mit Spiel- und Schulsachen sowie Spenden und Hilfsgütern machte sich Willi gemeinsam mit seinem Bruder Manuel auf den Weg an die syrisch-türkische Grenze. Hunderte deutscher Kinder hatten für diese Hilfsaktion Spielzeug und Schulsachen gespendet. Eine beeindruckende Solidaritäts-Aktion zwischen deutschen und syrischen Kindern. Der Filmemacher Max Kronawitter begleitete Willi bei dieser Aktion und brachte den Film Willis Grenzerfahrung – Mit einem LKW voll Hoffnung an die syrische Grenze heraus.

Die DVD gibt es hier.

© (2019) Willi Weitzel // Umsetzung mit Leidenschaft und Herz: kinglike.de